Home / Afrika / Seychellen / La Digue: Die traditionsreichste Insel der Seychellen

La Digue: Die traditionsreichste Insel der Seychellen

La Digue ist mit 10 km² die viertgrößte Insel des Seychellen-Archipels. Auf dieser Insel leben an die 2.000 Menschen. Die Insel verdankt ihren Namen dem Segelschiff der französischen Kommandantin Marion Dufresne, die 1768 auf der Insel landete. Die Insel La Digue liegt nur 6 km südwestlich von Praslin. Vom Hafen von Praslin in der Baie Sainte-Anne fahren Schiffe ab, die in 30 Minuten La Digue erreichen.

SPEKTAKULÄRE, FELSIGE FORMATIONEN UND SCHÖNE STRÄNDE

Die Insel ist bekannt für die Schönheit ihrer Strände, die über riesige Granitfelsen und Korallenriffe verfügen und sich ideal für lange Spaziergänge und fürs Schwimmen und Schnorcheln eignen. Das Transportmittel auf der Insel ist der von Ochsen gezogene Karren. La Digue gilt als die unberührteste und traditionsreichste Insel des Seychellen-Archipels. Die Einwohner leben vom Tourismus, vom Anbau von Vanille und Safran, von der Verarbeitung von Kopra und vom Fischfang.

La Digue ist berühmt für die Schönheit seiner Landschaft, die einzigartige Felsformationen bietet, die bis zum Meer reichen. Die schönsten Strände sind Anse Union, Anse Source d’Argent und Anse Sévère. Petite Anse und Grande Anse im Südosten der Insel sind Ecken von wilder Schönheit, aber wegen der Strömung für Schwimmer gefährlich.

Anse Union auf La Digue ist der Traum des Fotografen. Hier sind riesige Granitblöcke entlang der Küste vorhanden. Die Schönheit dieser Gegend der Insel ist unbeschreiblich. Anse Union ist dank seiner wunderschönen Landschaft aus einzigartigen Felsformationen, die bis zum Meer reichen, der berühmteste Strand der Insel. Um sich auf der Insel fortzubewegen, ist es ratsam, ein Fahrrad zu mieten, um die wenigen Straßen der Insel zu benutzen. Es gibt zwei Hauptstraßen auf der Insel: Die erste verläuft entlang der Küste zwischen Anse Union und Anse Fourmis, während die zweite die Insel quert und Grande Anse an der wilden Südostküste erreicht.

Das Klima der Seychellen.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch