Home / Europa / Kroatien / Kroatien: Dalmatien, Istrien und Slawonien
Mausoleum des Diokletian, Split, Kroatien. Autor Beyond silence

Kroatien: Dalmatien, Istrien und Slawonien

Kroatien (Republika Hrvatska) ist eine unabhängige Republik. Es war bis zur Auflösung Jugoslawiens im Jahre 1991 ein Teil der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien. Das Land befindet sich im nordwestlichen Teil der Balkanhalbinsel und besitzt an der langen Küste des Adriatischen Meeres eine Vielzahl von Inseln. Kroatiens Hauptstadt ist Zagreb/Agram. Am 1. Juli 2013 wurde der Kroatien der 28. Mitgliedsstaat der Europäischen Union.

Das Land erstreckt sich von Istrien bis zu den Ebenen der Drau und der Donau, während im Süden die gesamte Küste Dalmatiens mit seinen Inseln zuim kroatischen Staatsgebiet gehört. Die Dinarischen Alpen markieren die Grenze zu Bosnien und der Herzegowina.

Aus geographischer Sicht besteht das kroatische Territorium aus folgenden Hauptbereichen: der Küstenregion entlang der Adria mit stellenweisen Karsterscheinungen, den felsigen und manchmal kargen, bergigen Gebieten des inneren Teils der Dinarischen Alpen mit starker Waldbedeckung, den hügeligen Gebieten und Ebenen im Osten mit Seen und Flüssen. Unter diesen Flüssen sind besonders die Save, die Drau und die Donau zu nennen. Der höchste Berg Kroatiens ist die Dinara mit 1.831 m an der Grenze zu Bosnien-Herzegowina.

Karte von Kroatien

Karte von Kroatien

Entlang der Adria erstrecken sich an einer Küste mit einer Gesamtlänge von fast 6.000 km Hunderte von Inseln. Die beiden größten Inseln sind Cres/Cherso mit 405 km² und Krk/Veglia mit 405 km². Weitere wichtige Inseln sind Brač/Brazza mit 396 km², Hvar/Lesina mit 297 km², Pag/Pago mit 284 km² und Korčula/Curzola mit 271 km².

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 56.594 km²
  • Einwohnerzahl: 4.460.000: vor allem Kroaten, aber auch Serben, Slowenen, Ungarn, Bosnier, Italiener (30.000).
  • Hauptstadt: Zagreb/Agram
  • Amtssprache: Amtssprache ist kroatisch. Auf der Halbinsel Istrien gibt es einige zweisprachige Ortschaften mit italienisch und kroatisch. Kenntnisse der italienischen Sprache sind auf der Halbinsel Istrien und an der dalmatinischen Küste weit verbreitet.
  • Religionen: Überwiegend Katholiken; Minderheiten von orthodoxen Christen und Muslimen.
  • Währung: Kuna (HRK)
  • Zeitzone: UTC+1, im Sommer UTC+2

This post is also available in: Englisch Arabisch Russisch Türkisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: