Home / Südamerika / Französisch-Guayana / Französisch-Guayana: Steckdosen, Dokumente, Telefone

Französisch-Guayana: Steckdosen, Dokumente, Telefone

FRANZÖSISCH-GUAYANA: DOKUMENTE

Dokumente: Für die Einreise/den Grenzübertritt nach Französisch-Guayana zu touristischen Zwecken genug der Besitz eines Reisepasses oder eines Personalausweises. Wenn man sich zu Arbeitszwecken nach Französisch-Guayana begibt, benötigt man außer einen gültigen Reisepaß/Personalausweis für den Grenzübertritt eine Aufenthaltserlaubnis, die bei der Präfektur zu beantragen ist. Auch die Kinder und Jugendlichen benötigen einen persönlichen Reisepaß.

Einreisevisum (Sichtvermerk): Für italienische und andere europäische Bürger ist ein Visum nicht erforderlich. Für Bürger anderer Länder kann ein Visum verlangt werden.

Wegen der erforderlichen Dokumente für eine Reise nach Französisch-Guayana empfehlen wir stets die offizielle Seite des Landes zu konsultieren.

FRANZÖSISCH-GUAYANA: KRANKENVERSICHERUNG, REISEVERSICHERUNG, MEDIZINISCHE BETREUUNG

Die gesundheitliche Betreuung: Allgemein sind die Krankenhäuser des Hauptortes Cayenne gut.

Es wird jedoch stets empfohlen, eine Kranken- und Reiseversicherung abzuschließen.

Impfungen: Eine Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben.

FRANZÖSISCH-GUAYANA: ZELLTELEFONE UND INTERNET

Telefone: Die internationale Telefonvorwahl für Französisch-Guayana ist 00594.

Zelltelefone: Die in Französisch-Guayana vom Netz genutzte Technik ist GSM.

Anbieter der Mobiltelefonie: Orange Caraïbe, Only, Digicel

Internet: In den größten Orten gibt es Internetcafés. Im größten Teil der Hotels besteht Gratis-WIFI zur Benutzung durch die Gäste.

FRANZÖSISCH-GUAYANA: STECKDOSEN

Elektrizität: Der elektrische Strom in Französisch-Guayana verfügt über 220 Volt und 50 Hz.

Stecker: Die Steckdosen, die in Französisch-Guayana genutzt werden, sind vom Typ C, D und E. Die Steckdose C entspricht dem italienischen mit zwei runden Kontaktstiften. Die Steckdose D entspricht dem in Indien genutzten, während die Steckdose E in Frankreich genutzt wird. Dem Touristen, der das Land besucht, wird deswegen empfohlen, sich mit einem Universaladapter einzudecken, um mit jeder möglichen Situation fertig zu werden.

Netzstecker und Steckdosen. Steckdose Typ C.
Netzstecker und Steckdosen. Steckdose Typ D.
Netzstecker und Steckdosen. Steckdose Typ E.

FRANZÖSISCH-GUAYANA: WÄHRUNG UND BANKEN

Währung: Die kursierende Währungseinheit in Französisch-Guayana ist der Euro (EUR).

Banken: Die Geschäftszeiten der Bankschalter sind die folgenden: Von Montag bis Freitag von 07.45 bis 11.30 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch