Home / Südamerika / Chile / Das Klima von Santiago de Chile: Wann dorthin reisen?

Das Klima von Santiago de Chile: Wann dorthin reisen?

Die Stadt Santiago de Chile liegt am Fuß der Anden auf wenig mehr als 500 m Höhe und ist von Gipfeln von über 6.000 m Höhe umgeben. Das Klima ist dem mediterranen Typ ähnlich, auch wenn es aufgrund ihrer Lage im Schutz der Berge ein bißchen kühler ist. Dieser Klimatyp wird allgemein als mediterran-kontinental bezeichnet.                           

Santiago besitzt lange, warme und trockene Sommer von November bis März mit Temperaturen, die sogar 35 Grad Celsius erreichen können, dies bei einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 29 Grad und einer mittleren Mindesttemperatur von 12 Grad. 

Der Winter von Juni bis August ist die wenig ergiebige Regenzeit. Im Schnitt werden nur wenig mehr als 300 mm Niederschlag pro Jahr gemessen. Die regenreichsten Monate sind Juni/Juli, und in einem Jahr gibt es nur 37 Regentage. 

Die Temperaturen schwanken im Winter zwischen 14 und 16 Grad (Höchstwerte) und 3/4 Grad (Niedrigstwerte). Die Winter sind feucht am Morgen, und der Schnee ist in der Stadt ein seltenes Ereignis. Der Nebel kommt besonders in den Wintermonaten von Mai bis August oft vor. Im Schnitt gibt es über 20 Tage mit Nebel in jedem dieser Monate. 

WANN NACH SANTIAGO DE CHILE REISEN?

Dank des milden Klimas kann Santiago in jeder Jahreszeit besucht werden. Der günstigste Zeitraum sind jedoch die wärmsten und trockensten Monate Oktober bis April.        

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA VON SANTIAGO DE CHILE: KLIMATABELLEN 

SANTIAGO DE CHILE (521 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regent.
Januar11,829,40,3 0
Februar11,128,91,3 0
März9,426,93,8 1
April6,922,812,9 3
Mai4,918,244,2 5
Juni3,314,869,8 7
Juli2,514,369,3 7
August3,416,238,1 6
September5,218,422,5 5
Oktober7,222,011,0 2
November9,025,37,0 1
Dezember10,928,11,7 0
JAHR7,122,1281,9 37

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch