Home / Südamerika / Peru / Das Klima von Cuzco: Wann dorthin reisen?

Das Klima von Cuzco: Wann dorthin reisen?

Die Stadt Cuzco liegt entlang einer Hochebene in der Anden-Kordillere auf 3.400 m Höhe und ist von hohen Bergen, die manchmal 6.000 m Höhe überschreiten, umgeben. Wegen ihrer Lage besitzt Cuzco ein ausgeprägt trockenes und gemäßigtes Höhenklima, das aufgrund der Niederschläge in zwei klar unterschiedene Jahreszeiten unterteilt ist.

Cuzco weist eine Trockenzeit zwischen April und Oktober mit klarem Himmel, Sonnentagen und wenig Regen, aber mit kalten Frostnächten und eine Regenzeit zwischen November und März auf. Die regenreichsten Monate sind die zwischen Dezember und Februar. Pro Jahr fallen 700 mm Regen mit 102 Regentagen. Trotz der Höhenlage kommen Schneefälle nur sehr selten vor.

Die Temperaturen variieren nur wenig im Jahreslauf, wobei sie eher durch thermische Schwankungen zwischen Tag und Nacht gekennzeichnet sind. Besonders die jährlichen Höchsttemperaturen schwanken zwischen 18 und 20 Grad Celsius, während die Mindesttemperaturen zwischen 6 Grad in den Monaten zwischen November und März und 0 Grad in den Monaten Juni/Juli variieren. Wegen der Höhenlage erweist sich die Luft der Stadt eher als kühl, auch wenn das Thermometer Werte über 20 Grad anzeigt.

WANN NACH CUZCO REISEN?

Allgemein ist das Klima von Cuzco trocken und gemäßigt, aber die günstigsten Monate für eine Reise nach Cuzco sind allerdings die trockensten zwischen Mai und September.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA VON CUZCO: KLIMATABELLEN

CUZCO (3399 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regent.
Januar6,618,8145,3 18
Februar6,618,8133,7 13
März6,319,1107,0 11
April5,119,743,2 8
Mai2,719,78,7 3
Juni0,519,41,5 2
Juli0,219,24,0 2
August1,719,98,6 2
September4,020,121,8 7
Oktober5,520,939,4 8
November6,020,671,9 12
Dezember6,520,8122,7 16
JAHR4,319,7707,8 102

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch