Home / Ozeanien / Französisch-Polynesien / Französisch-Polynesien Klima: Wann nach Französisch-Polynesien reisen
Tetiaroa, Französisch-Polynesien. Autor Supertoff

Französisch-Polynesien Klima: Wann nach Französisch-Polynesien reisen

Aufgrund seiner Lage zwischen dem Äquator und dem Wendkreis des Steinbocks, mit einer Fläche von 2,5 Millionen Quadratkilometern Ozeans, ist das Klima Polynesiens von ziemlich bestimmten Merkmalen unter den verschiedenen Archipelen bezeichnet.

Im allgemein kann man eine heiße und feuchte Jahreszeit zwischen November und April, und eine kühle und trockene Jahreszeit von Mai bis Oktober erkennen

Während der heißen und feuchten Jahreszeit, also zwischen November und April können die Inseln von Französisch-Polynesien nach gelegentlichen tropischen Wirbelstürmen im Durchschnitt weniger als ein Wirbelsturm im Jahr in den Gesellschaftsinseln (0,8 / 0,6) beeinflusst werden, und in der Austral-Inseln (0,8 / 0,5), noch weniger in den Tuamotu-Inseln (0,4 / 0,1), während die Marquesas-Archipel ist praktisch abseits der Zyklone (0,1 / 0, 0).

Das Klima auf den Gesellschaftinseln

Bora Bora, Französisch-Polynesien. Autor Taka-0905

Bora Bora, Französisch-Polynesien. Autor Taka-0905

Das Klima hier ist tropisch und ozeanisch, mit zweit bestimmten Jahreszeiten: die kühle und trockene Jahreszeit von Mai bis Oktober, mit Durchschnittstiefsttemperaturen zwischen 20° und 22°C und Durchschnittshöchsttemperaturen rund 28°-29°C. Diese trockene Jahreszeit lohnt sich für einen Besuch.

Die heiße und regnerische Jahreszeit geht von November bis April. Während dieser Periode liegen die Durchschnittstiefsttemperaturen zwischen 22° und 23°C, weil die Durchschnittshöchsttemperaturen liegen zwischen 29° und 31°C. Das ist auch die Zyklonenzeit. Die regnerischsten Monate sind die zwischen Dezember und Januar. Die Regen sind intensiver an den Küsten die sind den Passatwinde ausgesetzt.

Die Meerestemperatur schwankt zwischen 26 und 29°C.

Tahiti Klima.

Moorea Klima.

Bora Bora Klima.

Gesellschaftinseln, Tahiti (Papeete)

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Regen (mm)

315

234

201

145

91

61

61

48

46

91

163

318

Min Temp (°C)

23

23

23

23

22

21

21

20

21

22

22

23

Max Temp (°C)

30

30

31

31

29

29

28

28

28

29

29

29

Tahiti (Gesellschaftinseln)

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Wassertemperatur (°C)

27

27

27

28

28

27

26

26

26

26

27

27

 

Bora Bora (Vaitape)

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Regen (mm)

300

220

200

140

150

130

90

80

80

150

220

300

Min Temp (°C)

24

24

24

24

24

23

22

22

23

23

23

24

Max Temp (°C)

30

30

30

30

30

29

28

28

28

29

29

29

Klima auf den Tuamotu-Inseln

Pink sand beach, Rangiroa, Französisch-Polynesien. Autor Daniel Julie

Pink sand beach, Rangiroa, Französisch-Polynesien. Autor Daniel Julie

Das Klima auf dem Archipel der Tuamotu-Inseln ist tropisch-feucht, mit relativ bestimmten Jahreszeiten, sehr ähnlich dem der Gesellschaftinseln, auch wenn nicht so regnerisch aufgrund der Abwesenheit von Gebirgen. Die heiße und regnerische Jahreszeit geht von November bis April, mit der höchsten Regenmenge zwischen Dezember und Januar. Die kühle und trockene Jahreszeit geht von Mai bis Oktober, und ist die beste Periode für den Besuch des Archipels.

Tuamotu-Inseln, Takaroa

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Regen (mm)

200

190

140

120

80

90

85

60

80

130

190

210

Min Temp (°C)

25

25

26

26

26

25

24

24

24

25

25

25

Max Temp (°C)

30

30

30

30

30

29

28

28

28

29

29

30

Rangiroa (Tuamotu-Inseln)

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

See-Wasser-Temperatur (°C)

27

27

27

28

28

27

26

26

26

26

27

27

Klima auf den Marquesas-Inseln

Da sind die Marquesas Inseln näherer dem Äquator, sind sie von einem subtropischen Klima gekennzeichnet, heißerer und feuchterer im Vergleich zu den Gesellschaftinseln, und mit gleichförmigeren Jahreszeiten. Die Niederschläge ändern sich beträchtlich, aufgrund der Lage, den beherrschenden Winden ausgesetzt. Die Jahrdurchschnitte liegen zwischen 1.000 und 3.000 mm. Die heißeste und feuchteste Jahreszeit hat man zwischen Januar und August, weil die kühlster und trockenster Jahreszeit geht von September bis Dezember.

Marquesas-Inseln, Hiva Oa (Atuona)

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Regen (mm)

130

122

147

132

145

178

137

112

69

86

71

97

Min Temp (°C)

23

23

23

23

23

22

22

22

22

22

22

22

Max Temp (°C)

31

31

31

31

30

29

28

28

29

29

31

31

Das Klima auf den Austral-Inseln

Die Austral-Inseln unterscheiden sich wegen des schlechten Klima, das ist das schlechteste von ganzen Polynesien. Nämlich, während der kalten Jahreszeit, ist das Klima ähnlich dem der gemäßigten Zonen, weil in der heißen Jahreszeit ist es wie in den tropischen Regionen. Diese Bedingung ist für die beständigen Niederschlage, die hohe Feuchtigkeit und die unter 25°C liegenden Temperaturen, sowie für die starken Winde verantwortlich.

Austral-Inseln, Tubuai

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Regen (mm)

200

210

180

180

150

100

150

140

110

130

130

200

Min Temp (°C)

23

23

23

22

20

18

18

18

18

19

20

21

Max Temp (°C)

28

28

28

27

26

24

24

23

24

25

26

27

Das Klima auf den Gambier-Inseln

Das Klima auf den Gambierinseln ist sehr ähnlich dem der Austral-Inseln. Das Seeklima ist relativ kühl, mit beständigen Regen während des ganzen Jahres.

banner
Close
Stay informed about Travel Guide
eXTReMe Tracker